Köln-Buchforst heute
Seite 1 von 2
20.08.2019
Weiße Stadt

Buchforst - Die Weiße Stadt wurde 1929-1932 erbaut. Die Architekten Riphahn und Grod entwarfen die Zeilenbausiedlung mit Mehr- und Einfamilienhäusern mit 580 Wohneinheiten, einer Kirche und einem Gemeinschaftshaus.

Die Siedlung wird durch die Buchforst-, Kopernikus- und Heidelberger Straße begrenzt. Sie konnte von der GAG auf freiem Gelände geplant und ohne Rücksicht auf vorhandene Bausubstanz errichtet werden. Buchforst war ein dünn besiedeltes Waldgebiet.

Erst im 19. Jhdt wurde das Gebiet wegen der aufstrebenden Industrie zum Siedlungsbereich. Die Planstadt wurde für die weniger finanzkräftige Bevölkerung in zwei Abschnitten bebaut: Der "Blauen Hof" und die "Weiße Stadt". (rb/MF)